Schöllnach-Info


Bürgerversammlung des Marktes Schöllnach am 14.03.2024

Einladung zur

Bürgerversammlung

des Marktes Schöllnach

am Donnerstag, 14.03.2024, Beginn: 19.00 Uhr

im Schöllnach, Gasthaus Schwarzkopf, Schöllnach

 

Anträge zur Bürgerversammlung können bis spätestens 12.03.2024 im Rathaus Schöllnach, Zi.Nr. 3 schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden.

zur Tagesordnung

 

mehr lesen

Sperrung der Ortsdurchfahrt Schöllnach

Im Zuge der Marktplatzgestaltung im Markt Schöllnach wird auch die St 2322 in der Ortsdurchfahrt Schöllnach saniert. Das Staatliche Bauamt Passau beteiligt sich an den Kosten für die Fahrbahnsanierung.
Nachdem im Herbst die Arbeiten im ersten Bauabschnitt (Waldstraße) abgeschlossen werden konnten, plant die beauftragte Firma den Baubeginn am 4. März. Für die Arbeiten ist eine Vollsperrung der St 2322 (Iggensbacher Straße) vom Einmündungsbereich am Marktplatz bis zur Einmündung Ringstraße erforderlich.
Die Umleitungsstrecke verläuft ab dem Marktplatz auf der Kreisstraße DEG 8 / Bahnhofstraße über Gunzing nach Außernzell und dort auf der St 2126 über Reichenbach nach Iggensbach. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog.
Der innerörtliche Verkehr wird während der Bauzeit über die Hochstraße und die Adalbert-Stifter-Straße umgeleitet. Aufgrund der geringen Straßenbreiten ist dafür eine Einbahnstraßen-Regelung erforderlich: Ab der Einmündung Ringstraße ist die Hochstraße nur noch in Fahrtrichtung Adalbert-Stifter-Straße/Iggensbacher Straße (also bergauf) befahrbar. Die Adalbert-Stifter-Straße wird ab der Einmündung Hochstraße in Fahrtrichtung Bahnhofstraße ebenfalls zur Einbahnstraße. An beiden Straßen gilt jeweils in Fahrtrichtung links ein Halteverbot, an Engstellen beidseitig. Außerdem gilt ein Halteverbot im Bereich der Bahnhofstraße ab der Einmündung Hochstraße bis zum Marktplatz, damit der Busverkehr innerorts ungehindert fließen kann.
(sas)

Sitzung Marktgemeinderat am Donnerstag, den 07.03.2024

Die nächste Sitzung des Marktgemeinderates Schöllnach findet am

Donnerstag, 07.03.2024 um 18.30 Uhr statt.

Sitzungsort: Rathaus Schöllnach, Sitzungssaal

 

Tagesordnung siehe ...hier... 

 

 

mehr lesen

Rathaus am Dienstag, den 19.03.2024 geschlossen

 

 

Am Dienstag, den 19.03.2024 ist das Rathaus Schöllnach

ganztägig aufgrund interner Schulung geschlossen.

 

 

 

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

0 Kommentare

Weltfrauentag 2024 am 08.03.2024

nach langer Corona-Pause gibt es wieder eine gemeinsame öffentliche Veranstaltung zum Weltfrauentag am 8. März  – organisiert von den Gleichstellungsstellen des Landkreises und der Stadt Deggendorf sowie von Arbeitsagentur und Jobcenter.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beiliegendem Flyer.

mehr lesen

Informationen zum Mikrozensus 2024

Bitte geben Sie Auskunft: „Mikrozensus 2024“ startet in Bayern – 60.000 Haushalte werden befragt.

Das Bayerische Landesamt für Statistik in Fürth bittet die Bürgerinnen und Bürger des Freistaats um ihre Unterstützung und Mitarbeit bei der Erhebung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beiliegenden PDF-Datei.

mehr lesen

Beratungsangebot für Menschen mit Hörbehinderung in Deggendorf / Termine für 1. Halbjahr 2024

Anbei finden Sie einen Flyer mit den Terminen in Deggendorf von Frau Wagner, Beraterin für schwerhörige Menschen. Weitere Informationen zum Beratungsangebot finden Sie außerdem auf der Homepage unter www.blwg.de

mehr lesen

1. Heimat-Viertel-OpenAir - Tickets ab sofort erhältlich

Eintrittskarten für das 1. Heimat-Viertel-OpenAir am Samstag, den 14. September 2024 beim Berg Café Flo (Rusel) sind ab sofort an folgenden Stellen erhältlich:

  • Rathaus Schöllnach (Zimmer Nr. 1) 
  • Dorfladen Außernzell 

KoKi - Deggendorf

Die KoKi stellt sich vor

 

Die KoKi (Kurzwort aus: Koordinierende Kinderschutzstelle) im Landkreis Deggendorf ist eine Informations- und Beratungsstelle für schwangere Frauen, werdende Eltern und Familien mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren.

mehr lesen

„Wo bleibt mein Geld?“ – Teilnehmer für nächste Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben gesucht

Teilnehmer für Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) gesucht. Mitmachen und mindestens 100 Euro Prämie erhalten, EVS als wichtige Datenbasis für politische Entscheidungen

 

Wofür und wieviel Geld geben die Menschen in Deutschland aus? Wie hoch sind konkret die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS. Unter dem Motto „Wo bleibt mein Geld?“ führt das Bayerische Landesamt für Statistik gemeinsam mit den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder von Januar bis Dezember 2023 die nächste EVS durch. Dafür werden in Bayern rund 13 000 Haushalte gesucht, die sich an der größten freiwilligen Befragung der amtlichen Statistik beteiligen. Als Dankeschön erhalten sie eine Geldprämie von mindestens 100 Euro. Hinweis: aktuell läuft auch die Zeitverwendungserhebung (ZVE), beide Erhebungen klingen ähnlich sind aber grundverschieden.

 

mehr lesen