"Navis e.V" in Mosambik im Einsatz

Spendenkonto - VR-Bank Vilshofen - IBAN: DE59 7406 2490 0007 8051 36

Kennwort: "Mosambik"

 

Vom 10. bis 22. Mai 2019 war Dr. Gerhard Schlenk wieder mit der Hilfsorganisation Navis e.V. im Einsatz. Dieses Mal ging es nach Mosambik, wo der Zyklon Ida unvorstellbare Verwüstung angerichtet hat und vielen Menschen das Wenige genommen hat, das sie besaßen.

 

 

Deutsche Ärzte helfen

Das Team rund um Dr. Schlenk war das vierte Einsatzteam von Navis, das ein Notzeltlager mit rund 5000 Einwohnern medizinisch betreut und mit Wasser aus der eigenen Trinkwasseraufbereitungsanlage versorgt hat. Dieses Wasser schmeckt und riecht nach Schwefel, doch die Menschen dort nehmen es gerne an, ist es doch eine saubere Trinkwasserquelle. Im Medizinzelt wurden täglich rund 100 Menschen medizinisch versorgt, die Hälfte davon sind Kinder unter 10 Jahren. Sie leiden häufig an Malaria und kleinen Verletzungen, die sich durch die schlechten hygienischen Bedingungen oft zu Abszessen und eitrigen Wunden entwickeln.

Navis finanziert sich ausschließlich über Spenden, weswegen Dr. Schlenk und alle ehrenamtlichen Helfer sich ganz besonders darüber freuten, dass der Schöllnacher Apotheker Dr. Kurt Bergbauer die Hilfsorganisation mit einer Materialspende unterstützt hat.

Spendenkonto

Nachhaltige Hilfe hat ihren Preis und so freut sich das Navis-Team auch weiterhin über Spenden auf das vom Markt Schöllnach eingerichtete Spendenkonto bei der Volksbank - Raiffeisenbank Vilshofen, IBAN DE59 7406 2490 0007 8051 36, Kennwort "Mosambik". Spendenquittungen werden ausgestellt.